Grammatik-Angaben

Nom.Sg. Arm m.
Gen.Sg. Arms, auch: Armes
Nom.Pl. Arme

 

Der Arm ist ein paariges Körperteil des Menschen (und der Primaten). Der Mensch hat zwei Arme, einen rechten und einen linken. Sie sind das Äquivalent zu den Vorderbeinen der übrigen Wirbeltiere. Der Arm ist ein Werkzeug, das die Verbindung zum Greiforgan Hand darstellt und anhand mehrerer Muskeln die Kraftübertragung von der Hand zum Rumpf gewährleistet. Er dient somit im Verbund mit der Hand zum Greifen und Halten. Er besteht aus Schultergürtel, Oberarm, Unterarm und Hand.

Autorin: Bettina Bock