Grammatik-Angaben

Nom.Sg. Couch f., selten n.
Gen. Sg. Couch
Nom.Pl. Couches

Allgemein

  • BettSo wird ihr Bett zur Couch, zum Sofa, zur Sitzecke, der Waschtisch wird verhängt oder hinter einem Wandschirm verborgen (Meißner, Hans-Otto, Man benimmt sich wieder, Giessen: Brühl 1950, S. 205, nach DWDS).
  • BettchenEs gibt "wachsende" Möbel, z. B. ausziehbare Kinderbetten, die zuerst als Bettchen und später als Couch dienen können (Oheim, Gertrud, Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1954, S. 397, nach DWDS).
  • SchlafgelegenheitWird eine Couch als Schlafgelegenheit verwendet, muß sie leicht zu reinigen sein und abnehmbare Polsterkissen haben (Oheim, Gertrud, Das praktische Haushaltsbuch, Gütersloh: Bertelsmann 1954, S. 106, nach DWDS).
  • Sitzecke
    So wird ihr Bett zur Couch, zum Sofa, zur Sitzecke, der Waschtisch wird verhängt oder hinter einem Wandschirm verborgen (Meißner, Hans-Otto, Man benimmt sich wieder, Giessen: Brühl 1950, S. 205, nach DWDS).
  • Sofa
    So wird ihr Bett zur Couch, zum Sofa, zur Sitzecke, der Waschtisch wird verhängt oder hinter einem Wandschirm verborgen (Meißner, Hans-Otto, Man benimmt sich wieder, Giessen: Brühl 1950, S. 205, nach DWDS).