Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Plädoyer n., auch Plaidoyer
Gen. Sg. Plädoyers
Nom. Pl. Plädoyers
Plädoyer (in der älteren Schreibung Plaidoyer) bezeichnet die zusammenfassende Rede eines Rechtsanwalts oder Staatsanwalts vor Gericht. In ihren Plädoyers am Dienstag werden sie voraussichtlich für jeden Angeklagten lebenslange Haft verlangen (nach Duden 2012) Daneben besteht eine bildungssprachliche Verwendung als Äußerung, Rede oder ähnliches, mit der jemand entschieden für oder gegen etwas eintritt. Der Roman musste als ein Plädoyer für den Katholizismus begriffen werden (Reich-Ranicki, Th. Mann 143, nach Duden 2012)
(in Bearbeitung)

Autorin: Sabine Ziegler