Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Schwelle f.
Gen. Sg. Schwelle
Nom. Pl. Schwellen

Im Wortfeld "Haus" findet sich die Schwelle als Türschwelle, ein Brett oder ein flacher Stein zwischen den senkrechten Teilen des Türrahmens. Ihre Funktion ist Stoßfugen abzudecken und einen Anschlag für die Tür im unteren Bereich zu bilden. Dadurch wird das Eindringen von Lärm, Zugluft und ggf. auch Wasser verhindert. In jüngerer Zeit verschwinden Schwellen im Rahmen eines barrierefreien Bauens.
Als einem Ort des Übergangs kam der Schwelle im Aberglauben eine große Bedeutung zu. Ein Rest davon lebt bis in die Gegenwart fort, dass der Bräutigam die Braut oder allgemein der Mann die Frau beim Einzug ins gemeinsame Heim über die Schwelle trägt.

Autorin: Bettina Bock