Grammatik-Angaben

Nom. Sg. Vertiko, m.
Gen. Sg. Vertikos
Nom. Pl. Vertikos
Ein Vertiko ist kleiner Schrank mit zwei Türen, der oben mit einer Schublade und einem Aufsatz abschließt. Diese Art Möbel wurde erstmal von einem Berliner Schreiner namens Vertikow angefertigt. Eine ältere Variante ist Vertikow Natürlich ist es nicht so bequem, als einfach in einen Laden zu gehen, nach Muster oder Zeichnung eine Einrichtung zu wählen und sie nun rechtzeitig - mit üblichem Vertikow und Fußschemeln - ausgeliefert zu erhalten (Baudissin, Wolf von / Baudissin, Eva von, Spemanns goldenes Buch der Sitte, Berlin, Stuttgart: Spemann 1901, S. 2526, nach DTA).
.

Autorin: Sabine Ziegler